Woche 12 – Igelball und Laufen

Nun sind es schon 12 Wochen nach meinem Riß der Achillessehne. Konservative Behandlung war die richtige Entscheidung, aber nun heißt es wieder Laufen lernen!

Die wenigen Wochen im Vacoped Schuh haben gereicht, dass die Muskeln schwach werden und die Sehnen verkürzen. Ich bin nun täglich dabei die Laufstrecken zu verlängern. Gestern waren es schon 8,5 km.

Ich versuche immer bewusster das Gewicht auf mein rechtes Bein zu verlagern. Wenn ich langsam gehe funktioniert das recht gut. Wenn ich schneller werde entlaste ich und humpel wieder.

Beim Belasten schmerzt der Fuß. Er muss sich wieder an die Belastung gewöhnen. Gegen die Verspannungen werde ich bei der Physiotherapie massiert und ich habe mir einen Igelball zugelegt, mit dem ich die Fußsohle mobilisieren kann.

Den habe ich auch auf Arbeit dabei. Unterm Tisch macht sich das super. Ich rolle die Fußsohle darauf ab. Die Stacheln drücken auf die Muskeln und das tut gut. Auch über die Wade kann man damit rollen. Auch dort ist alles verspannt.

Der Fuß schwillt immer noch an im Tagesverlauf. Aber über Nacht geht das meist weg.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentar verfassen

Social Media

Most Popular

Get The Latest Updates

Subscribe To Our Weekly Newsletter

No spam, notifications only about new products, updates.

Categories

On Key

Related Posts

Tag 9 EAP Rumpf ist Trumpf

Und wieder ein Tag EAP im ZAR Berlin. Lokomotionstraining, Sensomotorik und Bewegungsbad. Heute war wieder ein kurzer Tag. Zuerst aufs Laufband. Ich bin nicht die

Tag 8 EAP kurzer Tag

Heute war ich nach dem Bewegungsbad, Ultraschall, Koordinationstraining und Massage schon fertig. Ein entspannter Tag zwischendurch ist aber auch super! Ultraschall und Massage taten dem