Tag 8 – Nasenbluten und die Spritze

Schmerzen, Nasenbluten und die allabendliche Spritze begleiten mich nun.
Morgens der erste Toilettengang war wieder super schmerzhaft. Da ich das vom Vortag schon kannte machte ich vorsichtig. Daher war es auszuhalten. 

Heute hatte ich Nasenbluten. Lief wie aus dem Wasserhahn. Es stoppte dann aber recht schnell. Der Blutverdünner hat also doch eine Wirkung. 

Einmal am Tag muss ich mir das spritzen. Das kostet ganz schön Überwindung. Aber es muss ja leider sein. Clexane 40 wurde mir verschieben. 

Spritze auspacken, dann die Einstichstelle desinfizieren und dann gerade rein damit. Je mehr ich zögere, desto unangenehmer ist es. Also einfach rein damit. Man kann auch den Partner diese Aufgabe übernehmen lassen. Mein Arzt meinte aber dadurch das man selber das Tempo bestimmen kann ist es angenehmer es selbst zu machen. Beim spritzen merke ich auch was er meinte. Es brennt und dann mache ich einfach langsamer.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentar verfassen

Social Media

Most Popular

Get The Latest Updates

Subscribe To Our Weekly Newsletter

No spam, notifications only about new products, updates.

Categories

On Key

Related Posts

Tag 9 EAP Rumpf ist Trumpf

Und wieder ein Tag EAP im ZAR Berlin. Lokomotionstraining, Sensomotorik und Bewegungsbad. Heute war wieder ein kurzer Tag. Zuerst aufs Laufband. Ich bin nicht die

Tag 8 EAP kurzer Tag

Heute war ich nach dem Bewegungsbad, Ultraschall, Koordinationstraining und Massage schon fertig. Ein entspannter Tag zwischendurch ist aber auch super! Ultraschall und Massage taten dem