Die erweiterte ambulante Physiotherapie habe ich für 10 Tage verschrieben bekommen. Und los geht’s im ZAR Berlin!

Am Anfang steht wie überall der Papierkram an. Das war aber schnell erledigt.

Als nächstes ging es zur Erstuntersuchung um zu checken was geht und was nicht. Hüpfen ging schonmal nicht! Aber ich habs versucht.

Dann mit den Zehenspitzen an die Wand ran und die Knie zur Wand. Das klappte. Nun zwei Finger breit zurück. Schön war es vorbei mit Knie an die Wand. Ich bin doch noch eingeschränkt in der Bewegung. Das fällt fast gar nicht auf im Alltag. Aber hier wurden mir die Grenzen gezeigt.

Am Meisten stört mich jedoch der Schmerz beim Laufen. Ich hoffe dieser geht durch die Therapie weg.

Weiter ging es mit einer Massage der Achillessehne. Das war angenehm. Könnte ich den ganzen Tag machen, aber so leicht sollte es nicht bleiben!

Ab in den Trainingsbereich und auf den Ergometer. Nach 5 Minuten war ich schon voll fertig. 10 min waren aber eingestellt. Ich habe zurzeit schon Probleme mit der Puste beim Treppenlaufen. 

So, warm und ab an die Geräte. Beine beugen, strecken, seitwärts und quer und dann stand der Trainingsplan. Sehr ungewohnt sich so zu bewegen, aber es fühlte sich gut an sich mal wieder zu bewegen.

Damit war Tag 1 geschafft.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentar verfassen

Social Media

Most Popular

Get The Latest Updates

Subscribe To Our Weekly Newsletter

No spam, notifications only about new products, updates.

Categories

On Key

Related Posts

Tag 9 EAP Rumpf ist Trumpf

Und wieder ein Tag EAP im ZAR Berlin. Lokomotionstraining, Sensomotorik und Bewegungsbad. Heute war wieder ein kurzer Tag. Zuerst aufs Laufband. Ich bin nicht die

Tag 8 EAP kurzer Tag

Heute war ich nach dem Bewegungsbad, Ultraschall, Koordinationstraining und Massage schon fertig. Ein entspannter Tag zwischendurch ist aber auch super! Ultraschall und Massage taten dem